60 schulbegeisterte Jahre mit JEVA

image

Dänisches Markenunternehmen in Familienbesitz

Es begann vor mehr als 60 Jahren mit Holzschuhen, Ledermappen und Rucksäcken für die vielen Einzelhändler in Dänemark – seitdem hat JEVA es sich zur Aufgabe gemacht, Schulranzen und Rucksäcke mit korrekter Ergonomie herzustellen. Schnell entwickelte sich das Hängeetikett an den Produkten mit der dänischen Flagge und Informationen über das Produkt auf der Rückseite, welches wir nun erneut als unser Hängeetikett eingeführt haben.

Alles was wir tun, gründet sich auf gründliche Überlegungen. Das war auch der Fall, als wir vor 25 Jahren unsere Produktion von Dänemark nach China verlegt haben. Glücklicherweise fanden wir eine Produktionsstätte mit hoher Qualität, in der die soziale Verantwortung einen hohen Stellenwert einnimmt. An diesem Produzenten haben wir festgehalten und damit unsere gute Qualität, unsere korrekte Ergonomie und unsere dänische Art und Weise, ein Unternehmen zu betreiben, beibehalten.

Wann wechselt man von einem Schulranzen zu einem Rucksack?

Heutzutage erhalten Kinder häufiger neue Schulranzen als noch vor 10 Jahren.

Das stellt hohe Anforderungen an JEVA, wenn wir Motive und Muster für unsere Schulranzen und Rucksäcke entwerfen.

Wir verwenden keine Lizenzen, sondern nutzen stattdessen die Mittel dafür, uns ständig weiterzuentwickeln. Wir wechseln oft Farben, Motive und Muster, sodass stets etwas angeboten wird, das bei Kindern und Jugendlichen gut ankommt.

Überflüssige Dinge an unseren Schulranzen und Rucksäcken lassen wir weg – an unseren Produkten finden Sie nur die tatsächlich notwendigen Funktionen.

Unsere Statistik zeigt, dass ein Kind im Durchschnitt nach anderthalb Jahren den Schulranzen wechselt. Deshalb bieten wir ein breites Programm an. Wenn ein Kind den Schulranzen oder Rucksack wechselt, wird der nächste im Hinblick darauf aktualisiert, was notwendig ist, wenn man ein oder zwei Jahre älter geworden ist, sowohl im Hinblick auf das Design als auch die Form des Schulranzens oder Rucksacks.

Die Modelle BEGINNERS, INTERMEDIATE, PRACTISED und U-TURN sind unsere Schulranzen und decken die Klassenstufen 0-4 ab.

Die Modelle SQUARE, SURVIVOR und SUPREME sind unsere Rucksäcke. SQUARE wird in 8 von 10 Fällen für ein Kind in der 2. Klasse gekauft, ab der 3.-4. Klasse werden SURVIVOR und SUPREME genutzt.

Schulranzen und Rucksäcke können einander überlappen, je nachdem was Sie und Ihr Kind am liebsten mögen und was Sie sich von einem Schulranzen oder Rucksack wünschen.

SURVIVOR, BACKPACK und BACKPACK XL können von allen genutzt werden, Teenagern und Erwachsenen – für Studium, Freizeit, einen Ausflug in die Natur, die Reise und den Urlaub – für genau das, was in Ihr Leben passt.

Es gibt IMMER einen Rücken, der zu Ihrem Kind passt – und zu Ihnen.

Wann wechselt man von einem Schulranzen zu einem Rucksack?
100 % frei von Fluorverbindungen, BPA, Phthalaten, PVC und anderen schädlichen Stoffen.

100 % frei von Fluorverbindungen, BPA, Phthalaten, PVC und anderen schädlichen Stoffen.

JEVA geht sehr seriös damit um, dass all unsere Produkte vollkommen frei von sämtlichen schädlichen Stoffen sind.

Sie können daher vollkommen beruhigt einen Schulranzen oder Rucksack von JEVA kaufen – anstatt die zulässigen Mindestwerte anzuwenden, sind sämtliche Produkte von JEVA zu 100 % frei von ALLEN schädlichen Stoffen.

Einer der schädlichen Stoffe, auf den sich zurzeit das Augenmerk richtet, sind Fluorverbindungen – und natürlich ist JEVAs Meterware vollkommen frei davon. Fluorverbindungen werden verwendet, um Produkte wasser- und fettabweisend zu machen und sind in vielen Dingen zu finden, beispielsweise in Lebensmittelverpackungen – für Produkte für Kinder. Deshalb ist es für JEVA äußerst wichtig, Sie als Verbraucher darauf hinzuweisen, dass JEVAs Meterware für Schulranzen und Rucksäcke KEINE Fluorverbindungen enthält.

Ebenso ist es völlig natürlich für uns, recycelte Materialien in der Produktion zu verwenden.

Alle Kinder haben das Recht auf einen Schulranzen

JEVA verschenkt viele Schulranzen in viele verschiedene Länder. Wenn wir ältere Schulranzen haben, die nicht mehr benötigt werden, oder Schulranzen mit kleinen Fehlern, senden wir diese abwechselnd an die Organisationen, an die wir Schulranzen spenden. Häufig besuchen uns diese Organisationen, um selbst Schulranzen und Federtaschen abzuholen, und oft erhalten wir Geschenke aus den Ländern, an die diese Schulranzen gespendet werden. Wenden Sie sich gern an uns, um zu hören, ob auch Ihre Organisation Schulranzen an Kinder in anderen Ländern schicken kann – schreiben Sie gern an info@jeva.dk.

Mehr
Alle Kinder haben das Recht auf einen Schulranzen